UBoot geht zu den Piraten


Schäuble antwortet
19. August 2009, 18:51
Filed under: Polemisches | Schlagwörter: , , ,

… und wo wir gerade dabei sind: Ein Dr. Peter Müller (wunderbarer Name, so gut wie anonym …) stellt auf Abgeordnetenwatch berechtigte Fragen zum Thema Internet-Sperren. Er schließt mit der Bemerkung:

Hier auf dieser Plattform hätten Sie Gelegenheit, dem über Sie vorherrschenden Bild des totalitär-autoritären Todfeindes der Grundrechte einmal klar entgegen zu treten!

Aber Schäuble antwortet so lesenswert — wir stehen erst ganz am Anfang der Zugangserschwerung! — wie stereotyp:

Niemand würde sich beschweren, wenn die Polizei an einem Kiosk kinderpornographische Zeitschriften beschlagnahmen und damit den „Zugang“ zu diesem Bildmaterial verhindern würde.

Müsste es nicht eigentlich heißen: … wenn die Polizei an einem Kiosk kinderpornographische Zeitschriften findet und ein großes, gut sichtbares Stoppschild vor den Eingang stellt?

Ich kann es wirklich nicht mehr hören.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: